Eco & Fair

Fair Trade Kleidung

Zum Beispiel bezieht sich Fair Trade Kleidung auf Rohstoffe welche aus Fairtrade-zertifiziertem Handel kommen. Auf ganzer Linie müssen diese den Standards von Transfair entsprechen. Angebaut werden alle Produkte von zertifizierten Vertragspartnern, weiter verarbeitet und transportiert. Die Fairtrade-Standards garantieren den Lieferanten partnerschaftliche, langfristige Beziehungen welche dafür sorgen, dass die Existenzsicherung vieler Kleinbauern gewährleistet wird. Durch die häufig direkt Handelsbeziehung  können die Bauern von ihrer Arbeit leben und umgehen dadurch den ausbeuterischen Zwischenhandel. Beispielweise helfen die Fairtrade-Prämien auch, den Bau von Schulen oder Trinkwasserbrunnen zu ermöglichen.

Fair Trade Kleidung

Global Organic Textile Standard

GOTS steht für Global Organic Textile Standart und setzt höchste ökologische und nachhaltige Anforderungen. Ebenfalls soziale Anforderungen an biologisch erzeugte Naturfasern.

  • Farben gedruckt auf Wasserbasis
  • Bleichen ohne Chlor, sondern auf Sauerstoffbasis
  • Abwasserbehandlung
  • Alle Accessoires müssen auf Naturbasis sein, wie z.B. Knöpfe sind aus natürlichen Materialien wie Steinnuss, Perlmutt oder Horn

GOTS definiert soziale Mindeststandards und garantiert in jeder Phase des Herstellungsprozesses eine ökologische und soziale Produktion unter Beachtung von fairen Arbeitsbedingungen und Löhnen. Sowie:

  • Mindestlöhne, die den gesetzlichen oder den Branchenstandards entsprechen
  • Gewährleistung von Gesundheits- und Sicherheitsschutz am Arbeitsplatz
  • Soziale Sicherheit / Arbeitsverträge
  • Keine Diskriminierung
  • Verbot von Kinderarbeit und Zwangsarbeit
  • Recht auf Organisationsfreiheit und kollektive Tarifverhandlungen

Wenn Du mehr über GOTS wissen möchtest klicke hier.

 

Fair Wair Foundation

Fair Wear Foundation (FWF) ist eine internationale Multi-Stakeholder-Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat gemeinsam mit allen Mitgliedsunternehmen die Lieferketten und Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken weltweit zu verbessern.

In dem strengen Verhaltenskodex, der sich „Code of Labour Practice“ nennt sind unter anderem das Recht auf Vereinigungsfreiheit, das Verbot von Kinderarbeit, Arbeitsplätze mit Sicherheits-Standart, existenzsichernde Löhne und eine Ressourcen schonende Produktion geregelt. In allen Betrieben die auch nach der Stoffproduktion kommen sowie Nähereien, Stickereien und Druckereien.

Hier findest Du mehr dazu.

 

Nachhaltige Materialien bei Fair Trade Kleidung

Nachhaltigkeit ist für uns kein Trend, sondern eine Grundeinstellung. Ein Muss ist die Verantwortung gegenüber unserer Umwelt.

Diese Artikel sind aus nachwachsenden Rohstoffen und recycelten Materialien wie Bio-Baumwolle, Bio-Wolle, Recyceltes Pastik, Bio-Leinen, Tencel und Ecovero. Mehr dazu findest du hier.

Welches nachhaltige Material genau in jedem einzelnen Produkt steckt siehst Du in der Beschreibung.

Einfach Suchbegriff eingeben und Enter drücken

Warenkorb
preloader